2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre


Forumsregeln
Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 24.06.2018, 20:52:17

Heute fange ich mit einer Frage zu einer Farbe an. Der Rest folgt anschließend.

Heute hatten wir ein Stück Holz gefunden, auf dem unter anderem möglicherweise Mollisia Cinerea wuchs. Ein Stückchen weiter war das Holz auf einem deutlich abgegrenzten Bereich deutlich rot gefärbt. Ich hatte die Frage in den Raum geworfen, ob das von irgendwelchen Bakterien stammen könnte. Damit ihr wisst was ich meine stelle ich hier 2 Bilder von meinem Adernzähling mit Rotfärbung dazu, ebenfalls einen Link, der sich mit diesem Thema beschäftigt.

Hier der rotverfärbte Ast von heute:

P1020607.JPG


Hier 2 Adernzählinge von mir, wo ich im letzten Jahr eine ebensolche Verfärbung entdeckt habe:

20171231_123733.jpg


20171231_123755.jpg


Und hier ein Link aus einem Pilzforum, wo das leider nur am Rande erwähnt wird:

https://www.pilzforum.eu/board/thread/2 ... 3%A4hling/

Was meint ihr, könnte die Rotfärbung des Astes ebenfalls durch Baktereienbefall ausgelöst sein? Wenn ja, durch welche?

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 24.06.2018, 21:20:52

Bilder Teil 1:

Leider hat Marion etwas zu schreiben vergessen, und ich konnte mir nicht alles merken. Ich hoffe ihr helft mir weiter, wenn es Fragezeichen gibt oder ich mich vertan habe. Hier unsere Pilz-Funde von heute:

P1020533.JPG
Bild 1: Fleischroter Speisetäubling (RUSSULA VESCA)


P1020535längs.jpg
Bild 2: Birkenspeitäubling (RUSSULA BETULARUM)


P1020536.JPG
Bild 3: Birkenspeitäubling (RUSSULA BETULARUM)


P1020538.JPG
Bild 4: Pfifferlinge (CANTHARELLUS CIBARIUS)


P1020555.JPG
Bild 5: Zottenschleimpilz (Fuligo Cinerea)


P1020558.JPG
Bild 6: Gegabelter Hörnling (CALOCERA FURCATA)


P1020559as.JPG
Bild 7: Gegabelter Hörnling (CALOCERA FURCATA)


P1020562längs.jpg
Bild 8: Perlpilz (AMANITA RUBESCENS)


P1020563.JPG
Bild 9: Perlpilz (AMANITA RUBESCENS)


P1020564.JPG
Bild 10: Grauer Wulstling (Amanita Excelsa)


P1020566.JPG
Bild 11: Veränderlicher Spaltporling (SCHIZOPORA PARADOXA)


P1020567.JPG
Bild 12: Veränderlicher Spaltporling (SCHIZOPORA PARADOXA)


P1020579.JPG
Bild 13: Weißer Mycelporling (Anomoloma myceliosum)


P1020582.JPG
Bild 14: Weißer Mycelporling (Anomoloma myceliosum)


P1020569.JPG
Bild 15: Zunderschwamm (FOMES FOMENTARIUS)


P1020570.JPG
Bild 16: Tintenstrichpilz (BISPORA ANTENNATA)


P1020572.JPG
Bild 17: Narzissengelber Wulstling (Amanita Gemmata)


P1020588.JPG
Bild 18: Rotköpfiger Schleimpilz (TRICHIA DECIPIENS)


P1020594.JPG
Bild 19: Rotköpfiger Schleimpilz (TRICHIA DECIPIENS)


P1020595.JPG
Bild 20: Violetter Lederporling (TRICHAPTUM ABIETINUM)
Zuletzt geändert von Ralf am 02.07.2018, 10:20:10, insgesamt 2-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 24.06.2018, 21:58:25

Bilder Teil 2:

P1020596.JPG
Bild 21: Anisegerling. K.A., obs der Schiefknollige oder ein anderer ist.


P1020600.JPG
Bild 22: Anisegerling. K.A., obs der Schiefknollige oder ein anderer ist.


P1020602.JPG
Bild 23: Grüner Speisetäubling(RUSSULA HETEROPHYLLA)


P1020603.JPG
Bild 24: Grüner Speisetäubling(RUSSULA HETEROPHYLLA)


P1020605.JPG
Bild 25: Rostbrauner Feuerschwamm, Rotbrauner Feuerschwamm (FUSCOPORIA FERRUGINOSA (SYN. PHELLINUS FERRUGINOSUS))


P1020608.JPG
Bild 26: Aschgraues Weichbecherchen (MOLLISIA CINEREA)


P1020610as.JPG
Bild 27: Aschgraues Weichbecherchen (MOLLISIA CINEREA)


P1020613.JPG
Bild 28: Steinpilz im Werden :)


P1020614.JPG
Bild 29: Zottenschleimpilz, Wiesenschleimpilz (FULIGO CINEREA)


P1020616.JPG
Bild 30: Unangenehmriechender Risspilz (Inocybe quietiodor)


P1020621as.JPG
Bild 31: Bitterer Saftporling (POSTIA STIPTICA)


P1020624.JPG
Bild 32: Bitterer Saftporling (POSTIA STIPTICA)


P1020628.JPG
Bild 33: Wulstiger Lackporling (Ganoderma adspersum)


P1020633.JPG
Bild 34: Birkenporling (PIPTOPORUS BETULINUS)


P1020634.JPG
Bild 35: Birkenporling (PIPTOPORUS BETULINUS)


P1020635.JPG
Bild 36: Gelatinöser Kugelpustelpilz (HYPOCREA GELATINOSA)


P1020697.JPG
Bild 37: Fischeierschleimpilz, Lachsfarbener Schleimpilz, Lachsschleimpilz (TUBIFERA FERRUGINOSA)


P1020698.JPG
Bild 38: Fischeierschleimpilz, Lachsfarbener Schleimpilz, Lachsschleimpilz (TUBIFERA FERRUGINOSA)


P1020694.JPG
Bild 39: Zecke


P1020547as.JPG
Bild 40: Bachstelze mit Futtermaterial für ihre Kleinen :)
Zuletzt geändert von Ralf am 26.06.2018, 07:18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 24.06.2018, 22:36:28

Bilder Teil 3:

Hier stelle ich den Rest an Eindrücken, die nichts mit Pilzen zu tun haben, noch ein. Falter, Käfer und Orchideen, die leider noch nicht in Blüte standen, haben uns stetig begleitet.

P1020543as.jpg
Bild 41: Breitblättrige Sumpfwurz (Epipactis helleborine)


P1020541.JPG
Bild 42: Breitblättrige Sumpfwurz (Epipactis helleborine)


P1020646.JPG
Bild 43: Brauner Waldvogel (Aphantopus hyperantus)


P1020657.JPG
Bild 44: Großer Kohlweißling (Pieris brassicae)


P1020692.JPG
Bild 45: Komma-Dickkopffalter (Hesperia comma)


P1020641.JPG
Bild 46: Insekteneier? Leider unscharf


P1020664.JPG
Bild 47: Waldschachtelhalm


P1020701as.JPG
Bild 48: Arbeiterin der Wiesenhummel (Bombus pratorum)


P1020668.JPG
Bild 49: Gefleckter Schmalbock (Rutpela maculata, Syn.: Strangalia maculata, Leptura maculata) + Zweipunkt-Marienkäfer oder nur Zweipunkt (Adalia bipunctata)


P1020671.JPG
Bild 50: Gefleckter Schmalbock (Rutpela maculata, Syn.: Strangalia maculata, Leptura maculata)


P1020722längs.jpg
Bild 51: Oregano oder Echter Dost (Origanum vulgare)


P1020708längs.jpg
Bild 52: Ausläufernder Baldrian (Valeriana Procurens)


P1020709.JPG
Bild 53: Ausläufernder Baldrian (Valeriana Procurens)


P1020711.JPG
Bild 54: Ausläufernder Baldrian (Valeriana Procurens)


P1020713.JPG
Bild 55: Ausläufernder Baldrian (Valeriana Procurens)


P1020549.JPG
Bild 56: Salbei-Gamander (Teucrium scorodonia)


P1020550.JPG
Bild 57: Salbei-Gamander (Teucrium scorodonia)


P1020640.JPG
Bild 58: Brennender Hahnenfuß (Ranunculus flammula)


P1020724.JPG
Bild 59: Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota)


P1020735.JPG
Bild 60: Schwärzliche Flockenblume (Centaurea nigrescens)
Zuletzt geändert von Ralf am 26.06.2018, 07:09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Robert
Beiträge: 49
Registriert: 03.11.2015, 19:05:29

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Robert » 25.06.2018, 18:35:32

Hallo Ralf,

so eine rote Verfärbung des Holzes kann von der Zinnobertramete verursacht werden.

die Bilder 41 u. 42 zeigen die Breitbkättrige Sumpgwurz

Bild 43 ist ein Brauner Waldvogel

Bild 44 ist ein Großer Kohlweißling

Bild 45 ist ein Kommafalter

Bild 48 ist eine Arbeiterin der Wiesenhummel meine Annahme es sei eine Drohne war falsch

Bild 49 u. 50 ist leider kein Wespenbock sonder der Gefleckte Schmalbock. Auf Bild 49 ist neben dem Gefleckten Schmalbock noch ein Zweipunkt Marienkäfer (Adalia bipunctata) zu sehen

Bild 51 ist Wilder Oreganum

Bild 52 bis 55 ist der Ausläufernde Baldrian (Val eriana procurens)

Bild 58 ist der Brennende Hahnenfuß (Ranunculus flammula)

Bild 59 ist die Wilde Möhre (Daucus carota)

Bild 60 ist die Schwärzliche Flockenblume (Centaurea nigrescens)

Bild 25 ist der Rostbraune Feuerschwamm (Phellinus ferruginosus)

Bild 26 u. 27 ist das Aschgraue Weichbecherchen (Mollisia cinerea)

Bild 29 ist der Zottenschleimpilz (Fuligo cinerea)

Bild 30 ist der Unangenehmriechende Rißpilz (Inocybe quietiodor)

Bild 36 ist der Gelatimöse Kugelpustelpilz (Hypocrea gelatinosa)

Bild 5 ist ebenfalls der Zottenschleimpilz (Fuligo cinerea)

Bild 6 u. 7 ist doch der Gegabelte Höhrnling (Calocera furcata)

Bild 10 ist ein Grauer Wulstling (Amanita excelsa)

Bild 13 u. 14 ist der Mehlstaubporling (Postia rennyi)

Bild 17 ist der Narzissengelbe Wulstling (Amanita gemmata)

Bild 18 u. 19 ist der rotköpfige Schleimpilz (Trichia decipiens)

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 25.06.2018, 21:31:42

Hallo Robert, vielen Dank für deine Mühe! Ich weiß nicht, ob ichs heute noch schaffe, aber diese Woche werde ich das noch in den Bildbeschreibungen korrigieren. Schöne Grüße, Ralf

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 26.06.2018, 07:19:25

So, feddich. Jetzt ist alles korrekt beschriftet.

Ralf
Beiträge: 30
Registriert: 21.11.2017, 18:15:03

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Ralf » 28.06.2018, 13:24:35

Ich Dappes hab euch noch 2 unterschlagen:

P1020577.JPG
Bild 61: Gelbe Lohblüte, Hexenbutter, Hexenbutterschleimpilz (FULIGO SEPTICA)

https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Hexenbutter.htm


P1020627.JPG
Bild 62: Blutmilchpilz (LYCOGALA EPIDENDRUM)

theisen
Site Admin
Beiträge: 72
Registriert: 01.12.2014, 13:41:48

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon theisen » 01.07.2018, 16:13:12

hallo pilzfreunde!

wir waren heute nochmal da, um den hypocrea und den mehlstaubporling nochmal ausführlich zu knipsen - leider waren aber alle holzteile der sitzgruppe, auf denen vor 1 woche die hypocrea wuchs, ordentlich abgebürstet und neu angestrichen worden :(
aber der mehlstaubporling war noch unverändert da, heißtz jetzt aber ANOMOLOMA MYCELIOSUM, der watteporling:

DSC09596bis9602_09607bis9616_09619bis9630_HDR_PS_compressed.jpg



in nrw bisher noch nie in der dgfm-datenbank, nur als ein fund vor 3 jahren im merkener busch, den wir bisher nicht bestimmen konnten...

grüße, ralf

Robert
Beiträge: 49
Registriert: 03.11.2015, 19:05:29

Re: 2018-06-24- Pilzexkursion Wesertalsperre

Beitragvon Robert » 01.07.2018, 20:24:57

Hallo Ralf,

der Mehlstaubporling ist ein Wirklichkeit ein Weißer Mycelporling (Anomoloma myceliosum)

Herzliche Grüße
Robert


Zurück zu „Pilzfunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast